Meditation

Alles, was wir erleben, geschieht in unserem eigenen Geist. Darum ist es so wichtig, seine Natur, die dauerhaft und unvergänglich ist, zu erfahren.

BuddhaDer Alltag fordert zunehmend mehr. Eindrücke wollen verarbeitet werden. Meditation schafft hier Abstand und bedeutet das mühelose Verweilen in dem was ist. Durch die Meditation entfaltet man alle Möglichkeiten des Geistes und kommt so schrittweise dem Ziel des Buddhismus näher - der Erleuchtung.Meditation

Die wichtigste Meditation in den Diamantweg-Zentren und eine ideale Möglichkeit, den Diamantweg-Buddhismus praktisch kennen zu lernen, ist die Meditation auf den 16. Karmapa. Der Karmapa ist seit rund tausend Jahren der höchste Lehrer der Karma Kagyü Linie. Wir sehen ihn allerdings nicht als Person, sondern als Spiegelbild unserer eigenen inneren Fähigkeiten. Indem wir uns auf ihn einstellen, entdecken wir den in uns liegenden geistigen Reichtum und werden fähig, anderen verstärkt zu nutzen. Dauer: ca. 20-30 Minuten.

Wann findet die Meditation statt?

Wir meditieren regelmäßig jeweils donnerstags um 20.00 Uhr. Die Meditation ist für Neuinteressierte ein geeigneter Einstieg in das Thema. Zuvor ist ab 19.30 Uhr Zeit für Fragen und Antworten.

Kosten

Die Meditation ist für alle kostenlos.


Weitere Informationen zum Thema

Buddhistischer Verlag
Buddhismus Heute